Mitgliederversammlung

Protokoll 29.03.2019

Protokoll der Mitgliederversammlung
„Hundeschule Euskirchen e.V.“

Am 29.03.2019
Ort.: Fam. Freischem, Leibnizstr. 22, 53881 Euskirchen
Versammlungsleiter: 1. Vorsitzender Josef Bender
Protokollführerin: Bianca Brüders

Anzahl der anwesenden Mitglieder (stimmberechtigt): 8; Anzahl der Gäste: 0

1) Die Versammlung wurde um 19.30 Uhr von Josef Bender eröffnet.

2) Er stellte fest, dass die Versammlung satzungsgemäß einberufen worden ist.

3) Sie ist somit beschlussfähig. Es wurden keine Anträge an die Geschäftsstelle eingereicht.

4) Die Tagesordnung wurde genehmigt und es wurde festgestellt, dass die Verlesung des Protokolls des letzten Jahres nicht erforderlich ist.           

5) Die 2. Vorsitzende, Hannelore Freischem, als Geschäftsstelle, berichtete:

Der Verein bestand zum 31.12.2018 aus 61 Mitgliedern. Im vergangenen Jahr gab es 31 Kündigungen.

6) Die Kassenwartin, Frau Christel Schorn, berichtete über den Jahresabschluss für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 und gab eine Übersicht über die zu erwartende Entwicklung.

7) Der Kassenprüfer, Herr Friedrich Herrgarten, erstattet den Prüfbericht und teilte die ordnungsgemäße Führung der Kassengeschäfte mit.

8) Josef Bender beantragte die Entlastung des Vorstands. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Es finden dieses Jahr keine Neuwahlen statt.

7) Der 1. Vorsitzende Josef Bender, berichtete:

Wir haben uns mit dem Vorstand 7 mal getroffen. 

Bei unserem Reparaturtag 2018 konnten die Mitglieder wieder kleine und große Schäden beheben. So dass nur die Materialkosten entstanden sind. 

Danke an alle, die mitgeholfen haben!

Unser dies jähriger Reparaturtag  findet am  11. Mai, 10.00 Uhr an. Dafür benötigen wir wieder viele helfende Hände.

Ein Sommerfest für 2019 ist nicht vorgesehen. Den Ausbildern wird aber freigestellt, in ihren Gruppen eigene Aktivitäten anzubieten.

Das Problem mit dem Bauamt der Stadt Euskirchen liegt zurzeit auf Eis, da wir als Verein nichts mehr gehört haben.

Seit letztem Jahr (November 2018), haben wir Probleme mit dem Kreisveterinäramt Euskirchen.

Das neue Tierschutzgesetz besagt, dass man eine gültige Genehmigung braucht, um eine Hundeschule zu betreiben. Da wir aber als gemeinnütziger Verein tätig sind, betrifft uns diese Anordnung laut Gesetz nicht.

Wir im Vorstand sind der Meinung, dass uns „Jemand“ Schaden will.

Letztes Jahr erhielten wir eine Gebührenaufforderung von der GEZ, die Josef Bender abweisen konnte. Da sich die Vorfälle gegen die Hundeschule Euskirchen e.V. gehäuft haben, hat der Vorstand beschlossen einen Rechtsanwalt einzuschalten. Dieser erledigt den Schriftwechsel zwischen uns und dem Kreis Euskirchen/Veterinäramt. Wir erwarten von dem Kreis Euskirchen einen Beschluss, damit wir das Verfahren endgültig abschließen können.

„Ich bin mit unserem Anwalt der Meinung, dass wir alles versuchen werden, den Namen der Person, die uns Schaden möchte, in Erfahrung zu bringen!“

Anwärter:

als Anwärter im Verein sind zurzeit Nicole Pofand und Michele Dahmen. Die Anwärter werden regelmäßig (alle 4-6 Wochen) in Theorie und Praxis geschult von Josef Bender.

Gabi Kriesch ist auf eigenen Wunsch und Carolin Heiliger aus persönlichen Gründen ausgetreten.

Ausbilder:

Mario Martini und Bettina Kämmling haben auf eigenen Wunsch und familiären Gründen ihre Ämter als Ausbilder niedergelegt.

Es fanden regelmäßige Treffen der Ausbilder statt, wo Probleme mit Mietglieder oder Hunden besprochen worden sind. Verbesserungen wurden diskutiert.

Josef Bender bedankt sich bei allen Ausbildern, Anwärtern und dem Vorstand.

Die Versammlung endete um 20.12 Uhr.

1.Vorsitzender                                     2. Vorsitzende / Geschäftsstelle               Protokollführerin

Josef Bender                                        Hannelore Freischem                               Bianca Brüders

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben




*

QR Code Business Card